Mit QV6 und Rad auf Weltreise

QV6 und Rad Auf Weltreise

Für meine Radweltreiseplanung hat sich QuoVadis im Vorfeld schon sehr bewährt und unterwegs als quasi unverzichtbares Werkzeug herausgestellt. Ganz besonders liebgewonnen und auf keinen Fall mehr missen möchte ich die „Karten überlagern“ Funktion.

Gerade Vektorkarten haben nicht immer brauchbare Höhenlinien, kostenfreie Sets z.B. von Openstreetmap haben noch einige Lücken usw. Mit der überlagern Funktion kann ich mir dann perfekt eine Karte mit allen benötigten Informationen zusammen schieben, die Strecke ideal planen (abseits viel befahrener Straßen) und die zu bewältigenden Anstiege gut einschätzen.
Gerade wenn man auf kleineren Nebenstraßen unterwegs ist, verliert man doch schnell die Übersicht, ein zweites oder gar drittes Kartenfenster mit einer gröberen Übersichtskarte hilft dank der „auf Cursor zentrieren“ Funktion die Übersicht zu behalten. Mit dem Track-Prozessor kann ich meine Tracklogs schnell und mit sehr brauchbarem Ergebnis aufbereiten, gerade wenn die Tracks nicht nur für den Eigengebrauch bestimmt sind, sondern auch veröffentlicht werden sollen. Die Ausweitungsmöglichkeiten für Tracks und Route (X-Y Diagramm etc) sind mehr als nur interessant, sie helfen mir meine „Fahrleistung“ besser ein zu schätzen und zukünftige Etappen besser zu planen und vor zu bereiten.

Bei der großen Masse an Karten, Routenvorschläge und Tracks die ich angesammelt habe, fällt die Übersicht mit dem Xplorer nicht schwer, mit der Projektfunktion kann man verschieden Alternative schnell vergleichen und auf Tauglichkeit prüfen. QuoVadis möchte ich definitiv nicht mehr missen! Ein nahezu perfektes Stück Software was kaum Wünsche offen lässt.

Nur Radeln muss ich noch selbst :)
Vielen Dank!

Stefan Böhm
Mit dem Rad auf Weltreise
Around the world by bike
http://showmetheworld.net