QuoVadis bei den RedBull Romaniacs

28.07.2015 14:54 | Neue Kartenprodukte, QuoVadis GmbH

Die RedBull Romaniacs Hard Enduro Rallye stellt seit 2004 eines der anspruchvollsten und größten Events im Enduro-Kosmos dar. Mit fast 500 aktiven Teilnehmern pro Jahr, die aus aller Welt zu diesem Event reisen und sich auf vier verschiedene Schwierigkeitsgrade verteilen, genießen die RedBull Romaniacs, nicht zuletzt durch den prestigeträchtigen Hauptsponsor RedBull, einen stetig wachsenden Bekanntheitsgrad in der Zweiradszene.

Die Rallye beginnt mit dem sogenannten Prolog, der mitten in der Innenstadt von Sibiu (Rumänien) den ersten Hürdenparcours abbildet. Danach kehren die Sportler für 4 Tage der Zivilisation den Rücken um in das wilde Antlitz der Karparten zu blicken. Mit dicht bewachsenen, naturbelassenen Wäldern, scharfkantigen Gebirgszügen und schwierigen Hürden ist das ein Antlitz von dem jeder Endurofahrer nur träumen kann.

Natürlich darf bei einem Event im Extremsportbereich die Sicherheit jedes einzelnen Fahrers nicht zu kurz kommen - hier kommt QuoVadis ins Spiel:                                                                                         Alle Strecken und Wegpunkte (z.B. Erste-Hilfe-Stationen und Kamerastandpunkte) werden vor dem Event mit QuoVadis7 geplant und verwaltet. Vor einem Offroadtag bekommt jeder Fahrer ein GPS-Handgerät zugewiesen, auf welches der zu fahrende Streckenabschnitt des Tages, sowie die relevanten Wegpunkte vorab von QuoVadis7 exportiert wurden. Nach Abschluss eines Offroadtages werden die GPS-Handgeräte vom zuständigen Personal eingesammelt, um zu prüfen, ob die aufgezeichneten Tracks zum geplanten Streckenverlauf passen. Falls Hindernisse um-, oder Abkürzungen gefahren wurden, gibt es Punktabzüge für den jeweiligen Biker.

Wir sind stolz darauf mit unserer Software das perfekte Bindeglied zwischen Action, Spass, Staub, Schweiss und der für die Veranstaltung so wichtige Sicherheit sein zu dürfen.